Nov
26

Vinum 2018

veröffentlicht 26. November 2017

  • Vinum 2018 - 1

Ruhig und bestimmt geht der junge Markus Schmachtenberger voran. Nach den vom Alkohol etwas müden Weinen des Vorjahres, kann er in 2016 mit blitzsauberen Weinen überzeugen. Allen voran sind es die Silvaner, die ihm am Herzen zu liegen scheinen. Besonders hat uns der Silvaner Sonnenstuhl Alte Reben 2016 gefallen. Aber auch die Rieslinge sind von präziser Sortentypizität und schöner Frische. Selbst der aus dem schwierigen 2015er Jahrgang stammende Silvaner Marsberg Caractère hatte hinter dem spürbaren Holz viel Kraft und Frische. Nicht präsentiert, aber ein wirkliche Empfehlung, ist der Wein der Ethos-Gruppe zu der auch Schmachtenberger gehört. Zwölf junge Winzer und eine Winzerin aus Franken haben hier nach selbst auferlegten Regeln einen gemeinsamen Wein produziert. Spontanvergärung, Maischestandzeit, offener Holzgärständer, ohne Schwefelung abgefüllt in gebrauchte Flaschen, sind Merkmale dieses bemerkenswerten Silvaners.

Verkostete Weine 6

2016 Randersacker Ewig Leben Silvaner
Quaderkalk Kabinett trocken | 13% | 6,50 €
84 Punkte

2016 Randersacker Marsberg Riesling Quaderkalk
Kabinett trocken | 12,5% | 7,00 €
84 Punkte

2016 Randersacker Sonnenstuhl Weißburgunder
Quaderkalk Kabinett trocken | 13,5% | 7,00 €
84 Punkte

2016 Randersacker Sonnenstuhl Silvaner Alte
Reben Kabinett trocken | 13% | 7,50 €
86 Punkte

2016 Randersacker Sonnenstuhl Silvaner Greif
Spätlese trocken | 13% | 11,00 €
86 Punkte

2015 Randersacker Marsberg Caractère Spätlese
trocken | 14% | 16,00 €
87 Punkte

Lesen Sie hier den gesamten Auszug im Original:
VinumWeinguide2018.pdf